Via Julia – Einmal quer durch Bayern

Via Julia – den Römern auf der Spur

Die Via Julia ist eine ca. 300 km lange alte Militär- und Handelsstraße, die aus der Römerzeit stammt. Wir haben uns jedoch nur die schönsten und kurzweiligsten Kilometer ausgesucht. Von Augsburg aus geht es über knapp 250 km bis nach Salzburg. Am Wegesrand gibt es spannende Funde zu entdecken, so zum Beispiel die Fuggerstadt Augsburg, die ländliche Münchner Region mit Gauting und Grünwald, den Kurort Bad Aibling, Chieming am Chiemsee und Traunstein sowie die Grenzregion rund um Frei las sing. Unser Hotel liegt südlich von München im wunderschönen Voralpenland idyllisch am Rande der traditionsreichen Kurstadt Bad Aibling. „I MOG DI“ ist die Devise des Hauses und das ist nicht nur so daher gesagt!

1. Tag: Augsburg – Schöngeising – Gauting, ca. 62 km, Aufstieg ca. 230 Hm / Abstieg ca. 150 Hm. Von Augusta Vindelicorum, heute Augsburg, startet der Tag mit einer Radtour entlang des Flusses Lech bis die Ortschaft Mering erreicht wird. In Mering, an der Kreuzung der Via Julia in Richtung Unterbergen, finden wir auf der linken Seite einen Meilenstein. Vorbei an vielen Ortschaften erreichen wir Schöngeising. An diesem wichtigen römischen Ort wurde im Jahr 1995 ein Teil eines Handwerkerviertels freigelegt, welches im etwa 5 Kilometer nordöstlich gelegenen Stadtmuseum in Fürstenfeldbruck zu sehen ist. Durch die schöne voralpenländische Moränenlandschaft erreichen wir dann Gilching und dann unser heutiges Ziel, Gauting. Hier wartet der Bus auf uns und bringt uns zum Hotel in Bad Aibling, gelegen in einer der schönsten Ferienregionen Bayerns.

2. Tag: Gauting – Grünwald – Bruckmühl – Bad Aibling, ca. 70 km, Aufstieg ca. 185 Hm / Abstieg ca. 295 Hm). Mit dem Bus nach Gauting. Von dort führt der Weg südlich von München entlang, vorbei an Pullach und Grünwald. Wir durchqueren die hügelige Landschaft und können erste Ausblicke auf das Alpenpanorama genießen. Weiter geht es nach Kleinhelfendorf. Von diesem kleinen römischen Ort, welcher damals Isinisca hieß, führt die Via Julia über Högling und Mietraching nach Bad Aibling im Mangfalltal, unserem Übernachtungsort. Entspannung finden Urlauber hier in Bayerns ältestem Moorheilbad und in Bayerns jüngster Therme. Wir erkunden den Ortskern mit zahlreichen kleinen Geschäften und Einkehrmöglichkeiten.

3. Tag: Bad Aibling – Rosenheim – Chieming
, ca. 55 km, Aufstieg ca. 130 Hm / Abstieg ca. 60 Hm. Wir starten am Hotel zu unserem ersten Ziel – Rosenheim. Entlang des Inns führt uns der Weg anschließend weiter nach Prutting. Die Via Julia geleitet uns durch das hügelige Voralpenland und bis zur Ortschaft Söchtenau, wo wir an der Originalfundstelle Georg-Dietl-Straße einen unbeschrifteten Meilenstein entdecken können. Durch das Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer Seenplatte, mit zahlreichen Bademöglichkeiten, geht es weiter in Richtung Chiemsee und zum Römischen Meilenstein von Schalchen in der Nähe von Gstadt. Dieser ist besonders interessant, da er drei Inschriften aufweist. Immer entlang des Chiemsees, genießen wir herrliche Ausblicke auf die Alpen. Über Seebruck erreichen wir das Tagesziel Chieming am Ostufer des Sees. Mit dem Bus zurück nach Bad Aibling.

4. Tag: Chieming – Traunstein – Teisendorf – Freilassing – Salzburg, ca. 52 km, Aufstieg ca. 420 Hm / Abstieg ca. 360 hm. Bevor wir die heutige Tour beginnen, lohnt sich der Besuch der Pfarrkirche von Chieming. Dort sind in die Kirchenmauer unter der Emporentreppe drei römische Weihe steine eingemauert. Der Weg führt uns weiter nach Traunstein, auch ein kurzes Stück entlang der Traun, bis wir Teisendorf erreichen. Ein Abstecher nach Egerdach, von Lauter aus 3,5 Kilometer nördlich gelegen, lohnt sich. Am Eingang der Kirche befindet sich ein im Original erhaltener römischer Meilenstein. Von Teisendorf geht es weiter durch kleine Orte nach Freilassing. Das letzte Stück der Via Julia führt uns in Richtung Süden über die Saalach, bis wir schließlich am Ziel unserer Tour in Salzburg ankommen. Wir genießen zusammen den Blick auf die Kulisse der Stadt an der Salzach mit der Festung auf dem Kapuzinerberg. Außerhalb von Salzburg erwartet uns der Bus zur Rückreise zu den Ausgangsorten.

Programmänderungen vorbehalten.


Abfahrtszeiten/-orte:
7.00 Uhr Ehingen, bayer-Betriebshof
Leistungen
  • Reise im Fernreisebus bayer-Komfortklasse 4 mit Klimaanlage, Bordküche, WC
  • Radtransport
  • Busbegleitung während der Radtouren
  • bayer-Radreiseleitung (geplant Michael Blum)
  • 3x Ü/HP mit internationalem Frühstücksbuffet, Dinnerbuffet, ggf. 4-Gang-Wahlmenü im 3* Superior Hotel St. Georg, Bad Aibling www.sanktgeorg.com
  • Begrüßungsgetränk (Sekt/Sekt-Orange)
  • Flasche Wasser zur Begrüßung auf dem Zimmer
  • Benutzung Bade- und Saunalandschaft mit Hallenbad, Whirlpool und verschiedenen Saunen
Preis pro Person
Doppelzimmer 538 €
Einzelzimmer 598 €


1   insgesamt 1 Trefferpro Seite 
Termin Tage Name Preis  
06.07. - 09.07.2021 4 Via Julia – Einmal quer durch Bayern ab 538 €